Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

Tipp 12 Die Wirkung der Steuerprogression

Allgemeine Steuertipps

Die Einkommensteuer wird im Jahresrhythmus nach dem Einkommen erhoben, das der Steuerzahler  im jeweiligen Kalenderjahr bezogen hat (§ 25 Abs. 1 EStG). Wegen des progressiven Steuertarifs ist nachteilig, wenn die Einkünfte in einem Jahr besonders hoch und in einem anderen Jahr besonders niedrig ausfallen. Anzustreben sind möglichst gleichbleibende Einkünfte.

  • Die Wirkung der Steuerprogression

Für die Höhe der Steuer ist unter Umständen entscheidend, in welchem Kalenderjahr Einkünfte anfallen. Es ist für Sie nachteilig, wenn sich Einkünfte in einem Jahr zusammenballen und die Steuerprogression in die Höhe treiben, während im nächsten Jahr z. B. zusätzliche Ausgaben sich nicht auswirken, weil das zu versteuernde Einkommen ohnehin bereits unterhalb des Grundfreibetrages liegt. Sie können diese Wirkung aber vielleicht vermeiden.

Dazu mehr im nächsten Tipp.

Quelle: § 32a EStG