Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

Tipp 02.3 Welches Finanzamt ist örtlich zuständig?

Hauptvordruck, Zeilen 11 bis 13

Anschrift

Sind Sie amtlich unter mehr als einer Anschrift gemeldet, überlegen Sie, welche davon Sie angeben. Denn die angegebene Anschrift ist maßgebend für viele Werbungskosten, wie z. B. für die Entfernungspauschale (Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte), für Reisekosten und für Aufwendungen bei doppelter Haushaltsführung. 

Auch gilt es abzuwägen, in welchem Finanzamt Sie besser aufgehoben sind, wenn die Wohnungen in verschiedenen Finanzamtsbezirken liegen. Manche Finanzämter gelten als Steueroasen, besonders die in Großstädten. Wohingegen Sie bei Finanzämtern in kleineren Städten vielfach mit Erbsenzählerei rechnen müssen. Diese Finanzämter - im ländlichen Bereich - haben weniger Nachwuchssorgen. Entsprechend ist das Personal meistens besser motiviert und geht konsequenter seiner >>Ermittlungspflicht<< nach.

Quelle: § 19 AO (Wohnsitzfinanzamt)