Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

Tipp 01.7 Für die Katz geriestert: Geringverdiener aufgepasst!

Anlage AV / Riester

Wer wenig verdient, hat im Alter nur eine geringe Rente zu erwarten. Liegt die spätere Altersrente unterhalb der gesetzlich zustehenden Grundsicherungsrente, wird die Riester-Rente auf die Grundsicherungsrente angerechnet. Das sollte jeder wissen, der einen Riester-Vertrag abschließt.

Beispiel:

Ein alleinstehender Rentner bezieht eine gesetzliche Altersrente von monatlich netto 300 € und eine Riester-Rente von 200 €. Der Rentner hat Mietausgaben von monatlich 250 € und Heizkosten von 90 €. Sein Anspruch auf Grundsicherungsrente beträgt:

Regelsatz für Alleinstehende 399 €
+ Mietausgaben 250 €
+ Heizkosten 90 €
Summe 739 €
- Rentenbezüge (Gesetzliche Altersrente plus Riester-Rente) 500 €
Grundsicherungsanspruch 239 €

Ohne Riester-Rente wäre der Grundsicherungsanspruch 200 € höher. Vielleicht sagt sich der Rentner: „Eigentlich habe ich bei Riester jahrelang für die Katz gespart".

Quelle: § 10a EStG, §§ 79 bis 99 EStG