Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

9.0 Quellenangaben / Stilmittel

Einkommensteuererklärung 

⇒   Quellenangaben

HELFER IN STEUERSACHEN erhebt den Anspruch, kompetent die aktuelle Rechtslage darzustellen. Dazu gehört auch die Angabe der Quellen für wichtige Informationen.

  • Gewusst wo?

Im schriftlichen Umgang mit dem Finanzamt können Quellenangaben nützlich sein. Wenn Sie z. B. in einem Schriftsatz an das Finanzamt zur Begründung eine Quelle anführen, muss der Bearbeiter darauf eingehen. Dann können Sie beurteilen, wie stichhaltig seine Argumente sind. 

⇒   Gesetze, Rechtsprechung, BMF-Schreiben

Möchten Sie die in HELFER IN STEUERSACHEN zitierten Quellen einsehen?

  • Gesetzestexte

Unter www.gesetze-im-internet.de werden Sie fündig.

  • Urteile des Bundesfinanzhofs

www.bundesfinanzhof.de: Suchbegriff eingeben (z. B. Spendenabzug)

  • BMF-Schreiben

 

Neben den Steuergesetzen, den Durchführungsverordnungen (DV), den Amtlichen Richtlinien (EStR, LStR), den Urteilen des Bundesfinanzhofs und der Finanzgerichte zitieren wir auch BMF-Schreiben. Bedeutsame BMF-Schreiben werden in vollem Wortlaut oder auszugsweise einem Kapitel angefügt.

In BMF-Schreiben wendet sich der Bundesministerium der Finanzen an die nachgelagerten Finanzbehörden. Mit diesen Schreiben werden die Behörden angewiesen, wie sie bestimmte steuerliche Sachverhalte zu behandeln haben.

BMF-Schreiben tragen zur Rechtsklarheit bei, da die Steuerbürger sich darauf berufen können, dass ein Sachverhalt von den Steuerbehörden in der im BMF-Schreiben beschriebenen Weise entschieden wird.

Mehr erfahren: ? Suchen anklicken und den Begriff >BMF-Schreiben< eintragen.

   Stilmittel

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wurde die männliche Sprachform verwendet. Dies bedeutet jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.

ʘ 12.06.2021