Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

02.1 Übersicht: Das System der Altersvorsorge / Zeile 4-10

Anlage Vorsorgeaufwand / Zeile 4-10

⇒   Übersicht: Das System der Altersvorsorge

Das System der Altersvorsorge in Deutschland ist in drei Arten gegliedert

  • Gesetzliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Altersvorsorge 
  • Private Altersvorsorge 

♦   Übersicht

Die Altersvorsorge wird nur teilweise steuerlich gefördert:

  • Geförderte Altersvorsorge
Arten der Altersvorsorge Art der Förderung Quelle
1. Gesetzliche Altersvorsorge Vorsorgeaufwendungen § 10 Abs. 1 Nr. 2 EStG
   Gesetzliche Rentenversicherung    
    Berufsständische Versorgungskassen    
    Landwirtschaftliche Alterskassen    
2. Betriebliche Altersvorsorge    
    Lohn- / Entgeltumwandlung Steuerfreier Arbeitslohn § 3 Nr. 63 EStG
    Pensionszusage Pensionsrückstellung § 6a EStG
3. Private Altersvorsorge    
    Vermögenswirksame Leistungen Arbeitnehmer-Sparzulage 5. VermBG
    Prämien-Bausparen Bausparprämie WoPG

   Private Rentenversicherung

a) Reine private Rentenversicherung

b) Private Basis-Altersrente (Rürup)

c) Riester-Rente

Zu a) Keine steuerliche Förderung Zu b) Abzug als Vorsorgeaufwendungen Zu c) Sparzulagen und Abzug als Vorsorgeaufwendungen

 Zu b) § 10 Abs. 1 Nr. 2 EStG

Zu c) § 10a EStG, §§ 79 ff EStG

  • Nicht geförderte Altersvorsorge
  • Private Rentenversicherungen (Lebenslange Leibrenten, die nicht unter § 22 Nr. 1 Satz 3, Buchst. a, Doppelbuchst. aa EStG bzw. unter § 22 Nr. 5 EStG fallen). Es sind Renteneinkünfte, die mit dem Ertragsanteil besteuert werden .
  • Lebensversicherungen mit Verrentungsoption (Kapitalbildende Versicherungen auf den Erlebens- oder Todesfall, die bei Risikoeintritt nur eine Leistung in Höhe der angesammelten und verzinsten Sparanteile zuzüglich einer Überschussbeteiligung vorsehen),  unterliegen der Besteuerung nach § 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG / Einkünfte aus Kapitalvermögen.