Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

2.0.9 Fahrtkosten zur Arbeit / Fahrgelder Zeile 6

Anlage N Zeile 6

⇒  Zuschüsse zu Fahrtkosten zur Arbeit / Fahrgelder

Freiwillige Zuschüsse des Arbeitgebers zu den Aufwendungen des Arbeitnehmers für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Linienverkehr zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und für Dienstreisen im öffentlichen Personennahverkehr gezahlt werden, sind steuerfrei. Wie Sie sehen, erstreckt sich die Steuerfreiheit nur auf Zuschüsse, die für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln unternommen werden (§ 3 Abs. Nr. 15 EStG).

Wenn Sie Ihren privaten PKW für die Fahrten zur Arbeitsstätte nutzen, sind Zuschüsse des Arbeitgebers nur begünstigt, indem der Arbeitgeber die Steuer pauschal übernimmt, mit einem Pauschalsteuersatz von 15 % (§ 40 Abs. 2 Satz 2 EStG).

Sowohl die steuerfreien wie auch die pauschal versteuerten Zuschüsse werden auf die Entfernungspauschale angerechnet.

Damit die Anrechnung auch greift, trägt der Fiskus die Fahrtkostenerstattungen gleich selbst als eDaten ein.