Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

2.1.1 Aufwandsentschädigungen / Zeile 6

Anlage N / Zeile 6

⇒  Aufwandsentschädigungen

Nach § 3 Nr. 12 S. 2 EStG sind Bezüge, die als Aufwandsentschädigung aus öffentlichen Kassen gezahlt werden, steuerfrei, soweit sie nicht für Verdienstausfall oder Zeitverlust gewährt werden oder den Aufwand, der dem Empfänger erwächst, offenbar nicht übersteigen.

Die Regelung betrifft z. B. ehrenamtliche Bürgermeister, Mitglieder im Gemeinderat oder der freiwilligen Feuerwehr.

  • Angehörige der freiwilligen Feuerwehr

Steuerfrei sind 1/3 der gewährten Aufwandsentschädigung, mindestens 200 € (R 3.12 Abs. 3 LStR). Ist die Aufwandsentschädigung niedriger als 200 € monatlich, so bleibt nur der tatsächlich geleistete Betrag steuerfrei.

  • Übungsleiter / Ehrenamtler

Für die Tätigkeit als Übungsleiter, Musiker, Pflegende usw. wird ein Freibetrag bis 3.000 € (§ 3 Nr. 26 EStG) gewährt, für die Tätigkeit im Ehrenamt, Vereinsvorstand, Kassenwart usw. bis 840 € (§ 3 Nr. 26a EStG / Werte ab 2021).