Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

01.1 Sparer-Pauschbetrag

Anlage KAP / Zeile 16

⇒  Sparer-Pauschbetrag

Bei der Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen ist als Werbungskosten ein Betrag von 801 € abzuziehen (Sparer-Pauschbetrag); der Abzug der tatsächlichen Werbungskosten ist ausgeschlossen. Ehegatten, die zusammen veranlagt werden, wird ein gemeinsamer Sparer-Pauschbetrag von 1 602 € gewährt.

Für den Abzug des Sparer-Pauschbetrages gibt es zwei Möglichkeiten:  

1. Abzug beim inländischen Schuldner der Kapitalerträge, z. B. der Depot-Bank. Voraussetzung ist hier, dass der Bank ein Freistellungsauftrag vorliegt (§ 44a Abs. 2 EStG).  Ob die Bank den Sparer-Pauschbetrag berücksichtigt hat, ist aus der Steuerbescheinigung ersichtlich.

2. Abzug im Rahmen der Veranlagung zur Einkommensteuer. Dazu ist eine Steuererklärung mit Anlage KAP abzugeben und Zeile 4 Anlage KAP auszufüllen (Antrag auf Günstigerprüfung).

Wenn Sie den Antrag auf Günstigerprüfung stellen, ist In den Zeilen 16 und 17 stets die Höhe des aufgrund von Freistellungsaufträgen bereits in Anspruch genommenen Sparer-Pauschbetrags für sämtliche Kapitalerträge einzutragen (ggf. mit „0“).

Anlage KAP