Helfer in Steuersachen

Steuern? Mach ich selbst.

2.3.0 Basis-Altersrenten

Die besten Steuertipps

Eine Basis-Altersrente ist die wichtigste Säule der Altersversorgung. Aufwendungen in eine Basis-Altersrente (Vorsorgeaufwendungen) werden durch großzügige Höchstbeträge steuerlich gefördert. Zur Basis-Altersrente gehören die 

  • gesetzliche Rentenversicherung,
  • die berufsständischen Versorgungskassen der Ärzte, Rechtsanwälte u.a.,
  • die landwirtschaftliche Alterskasse und
  • die private kapitalgedeckte Rentenversicherung (Rürup-Rente).

Anlage Vorsorgeaufwand Papierformular

♦   Großzügige Höchstbeträge

Der Abzug von Beiträgen zu Basis-Rentenversicherungen wird zwar durch Höchstbeträge begrenzt, die indessen so großzügig bemessen sind, dass die meisten Steuerzahler von der Begrenzung nicht betroffen sind. Mit Höchstbeträgen will der Gesetzgeber verhindern, dass gut betuchte Steuerzahler durch hohe Beiträge ungerechtfertigt Steuervorteile in Anspruch nehmen können. 

  • Aktuelle Höchstbeträge 

Die Beiträge zur Basis-Altersrente sind bis zum Höchstbetrag der Beiträge zur knappschaftlichen Rentenversicherung als Vorsorgeaufwendungen abzugsfähig (§ 10 Abs. 3 EStG).

Der Höchstbetrag zur knappschaftlichen Rentenversicherung beträgt 103.800 € im Jahr, der Beitragssatz  24.7 % (Werte für 2022). Es gilt der Wert für West.

Für das Jahr 2022 beträgt der Höchstbetrag somit (103.800 € x 24.7 % =) 25.639 €, für Ehepartner doppelter Betrag = 51.278 €. Davon sind 94 % (Wert für 2022) abzugsfähig.

Zu den Basis-Altersrenten gehören die Renten

  • der gesetzlichen Rentenversicherung, 
  • der berufsständischen Versorgungskassen der Ärzte, Rechtsanwälte u.a.,
  • der landwirtschaftlichen Alterskasse und
  • die private kapitalgedeckte Rentenversicherung (Rürup-Rente).

♦   Kürzung der Höchstbeträge für eine Übergangszeit

Die Höchstbeträge werden für eine Übergangszeit von 2005 bis 2025 gekürzt, werden also nur zum Teil angesetzt.

Kürzung der Höchstbeträge auf

2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025
88 % 90 % 92 % 94 % 96 % 98 % 100 %

Beispiel

Dr. med. K. wird mit seiner Ehefrau zusammen zur Einkommensteuer veranlagt. Er hat in 2022 an die kassenärztliche Versorgungseinrichtung der örtlichen Ärztekammer Pflichtbeiträge in Höhe von 15.469 € und zusätzlich freiwillige Beiträge an die Ärztekammereinrichtung in Höhe von 12.000 € geleistet, insgesamt also 27.469 €.

Die begünstigten Beiträge werden gekürzt auf 94 % von 25.639 € = 24.101 €. Der gekürzte Höchstbetrag ist nicht überschritten.

 

Anlage Vorsorgeaufwand Papierformular

 

Berechnung

 

Voller Höchstbetrag für Ehepartner (Wert 2022 / West) 51.278 €
Davon 94 % (Zwischenergebnis 1) 48.202 €
Beiträge zur Basis-Altersrente 27.469 €
Davon 94 % (Zwischenergebnis 2) 25.821 €
Endergebnis (der niedrigere Betrag der Zwischenergebnisse ist absetzbar) 25.821 €

 

Bei einem Steuersatz von ca. 50 % einschließlich Nebensteuern beträgt die Steuerersparnis (25.821 € x 50 % =) 12.910 €. In dieser Höhe beteiligt sich der Fiskus an der Altersversorgung des Steuerzahlers.

 

♦   Höchstbeträge für Arbeitnehmer

Die Höchstbeträge für Arbeitnehmer, die Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung leisten, fallen leider nicht so günstig aus wie oben dargestellt.

Für Arbeitnehmer zählt neben dem Arbeitnehmeranteil auch der nach § 3 Nr. 62 EStG steuerfreie Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Rentenversicherung zu den Beiträgen zur Basis-Altersrente (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 Satz 6 EStG). Beide werden um 92 % gekürzt (Wert für 2021). Abschließend wird der Arbeitgeberanteil indessen in voller Höhe abgezogen (§ 3c EStG, § 10 Abs. 3 Satz 3 EStG). Diese für Arbeitnehmer negative Regelung hat das Bundesverfassungsgericht für rechtmäßig erklärt.

  • Berechnungsschema 2021 (für Arbeitnehmer)
1. Voller Höchstbetrag für 2022 / Alleinstehende / Ehepartner   25.639 / 51.278 €
2. Davon 92 %  = Zwischenergebnis 1   ….. €
3. AN-Beitrag zur RV ….. €  
4. ArbG-Beitrag zur RV + ….. €  
5. Gesamtbetrag gesetzliche RV ....... € > ..... €   
6. Freiwillige kapitalgedeckte RV (Rürup-Rente)   + .... €
7. Summe der Basis-RV   ….. €
8. Davon 92 %   ….. €
9. - Davon ab ArbG-Beitrag zur RV lt. Zeile 4   -   .. €
10.  Verbleiben = Zwischenergebnis 2   ….. €
11. Absetzbar ist der niedrigere Betrag der beiden Zwischenergebnisse    ….. €